Logo der Optalio GmbH

Unsere ganzheitliche Datenstrategie

  • Sie produzieren Güter oder Zubehör – und möchten mehr Output erzielen?
  • Sie erhalten neue Aufträge – und möchten volle Transparenz für eine verlässlichere Kundenkommunikation erlangen?
  • Sie haben mehr als nur eins- bis dreidimensionale Herausforderungen – und möchten diese in Echtzeit mehrdimensional abgebildet bekommen?
  • Sie haben einen Maschinenpark – und wollen Leerzeiten vermeiden? Sie beschäftigen Mitarbeiter – und müssen diese optimal einsetzen?
  • Lassen Sie Ihre Daten für sich sprechen.

 

Mit unserer ganzheitlichen Datenstrategie bieten wir Ihnen eine umfassende Lösung: angefangen bei den Maschinendaten, die zunächst in die Sprache der IT übersetzt werden, über ihre Erhebung, Konsolidierung und Überführung in die Cloud oder On-Premise vor Ort bis hin zur KI-gestützten Analyse und Visualisierung.

Mehr erfahren
 

VON ENDE ZU ENDE

Unsere ganzheitliche Datenstrategie verfolgt einen Ende-zu-Ende-Ansatz, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Maschinen, Prozessdaten- und Betriebsdaten zu erheben, zu konsolidieren und am Ende KI-gestützt zu analysieren und visualisieren – und damit nutzbar zu machen. All das steht stets unter dem Aspekt Ihrer Datenhoheit – und Sicherheit.

 

1. Datenerhebung

Von Betriebs, - Prozessdaten- bis Maschinendaten: In Ihrem Unternehmen befindet sich ein Datenschatz, der zunächst einmal gehoben werden muss.

 

Je nachdem, welche Prozesse Sie optimieren möchten, schauen wir uns an, welche Daten aus welchen Quellen dafür notwendig sind. Diese können etwa aus ERP/MES-Systemen, Datenbanken, Excel-Tabellen oder direkt von Maschinen stammen. Eins der größten Hindernisse in der Digitalisierung industrieller Anwendungen besteht in der Lücke zwischen analogen Produktionsanlagen, der sogenannten OT (Operational Technology), und der IT (Information Technology).

 

Um diese Lücke zu schließen, bringen wir Maschinen mittels sogenannter autolingualen IT® zum Sprechen. Wir entwickeln eine passende, sichere und skalierbare Industrial-IT-Infrastruktur. Über diese können Maschinendaten einer Datenplattform zur weiteren Verarbeitung zugeführt werden.

 

2. Datenmanagement

Bevor Sie Ihre Daten nutzbringend für Ihr Unternehmen einsetzen können, klären wir gemeinsam mit Ihnen welche Daten für bestimmte Optimierungszwecke überhaupt nötig sind, ob eine Erfassung bereits erfolgt und welche Quellen noch zu ergründen sind.

 

Das geschieht über eine Bestandsanalyse, die wir gemeinsam mit Ihnen durchführen. Anschließend werden die Daten, in eine einheitliche Form gebracht. Die als wichtig identifizierten Daten werden extrahiert, aufbereitet und in einer zentralen Datenplattform gespeichert.

 

Die Speicherung und Verarbeitung der Daten erfolgt wahlweise über eine sichere Cloud-Lösung oder auf einem Server direkt beim Kunden (On-Premise). So ist gewährleistet, dass die Daten sich in einem abgeschlossenen und abgesicherten Bereich befinden und vollständig in Ihrem Eigentum verbleiben.

 

3. Datenauswertung

Schon während die Daten Ihres Unternehmens zur Optimierung erhoben und aufbereitet werden, kann die Optalio.Plattform zur Datenanalyse andocken und die proprietäre KI zum Einsatz kommen. Sie arbeitet mit den ihr zugeführten Daten, gewinnt dabei neue Erkenntnisse und kann Vorteile, Mehrwerte und Lösungen aufzeigen.

 

So kann die KI beispielsweise anhand von Prozess- und Betriebsdaten aus Produktionsplanung, Personal- und Lagerkapazitäten sowie Prozessketten eigenständig Zusammenhänge, Abhängigkeiten und logische Verknüpfungen erkennen. Bei der Analyse von Maschinendaten beispielsweise aus Rotationsbewegungen, Drücken, Viskositäten, Energieverbräuchen, Drehzahlen oder Temperaturen gelingt es der Optalio.KI, Muster zu erkennen, die auf Probleme im Maschinenbetrieb hindeuten.

 

Der Austausch von Komponenten kann dadurch frühzeitig geplant und unerwartete Ausfälle vermieden werden.

 

4. Optimierung

Holen Sie mit Hilfe der Optalio.KI das Optimum aus Ihren Daten heraus – und das gegen endliche Kapazitäten, unter Berücksichtigung jeglicher Restriktionen, die ein Arbeitsalltag mit sich bringen kann sowie unter Hinzunahme von simulierten Szenarien im mehrdimensionalen Raum:

 

  • Steigern Sie mit der KI-gestützten Analyse Ihrer Daten Ihre Produktivität um bis zu 30%.
  • Beschleunigen Sie die Auftragsvergabe um bis zu 12%.
  • Reduzieren Sie die Durchlaufzeiten Ihrer Produktion um bis zu 38%.
  • Verbessern Sie die Prognosegenauigkeit für Ausfälle von Maschinen auf bis 80%.

 

Wir unterstützen Sie dabei, die Optimierungspotenziale anhand Ihrer Daten zu erkennen.

Die Optalio.suite

Auf Ihrem Optalio.Dashboard werden die Daten für Sie nachvollziehbar und übersichtlich grafisch dargestellt – zum Beispiel in Form von Leistungskurven, Grafen oder der Nachbildung von Arbeitsstationen in der Fertigung.

 

Mit der Optalio.Lösung lassen sich Stammdaten bei Bedarf anpassen. Die Auswirkungen werden in Echtzeit simuliert und passende Handlungsempfehlungen gegeben.

+49 6196 78077 13
www.linkedin.com/company/optalio/
info@optalio.de
Mergenthalerallee 77 | 65760 Eschborn